Ronaldo kauft teuerste Villa Portugals

Cristiano Ronaldo
Quelle: depositphotos.com

Kehrt Ronaldo nächstes Jahr in seine Heimat zurück? Gerüchte dazu gibt es schon seit einiger Zeit. Jetzt werden sie durch einen spektakulären Kauf des portugiesischen Superstars erneut befeuert. Ronaldo kauft eine Villa für sage und schreibe 21 Millionen Euro. Sie wäre damit das teuerste Haus Portugals.

Weg von United: Zieht Ronaldo bald nach Portugal?

Portugal, bekannt für seine milden Winter, hohe Wellen und Traumstrände an der Algarve, ist ein beliebtes Ferienziel. Bekanntester Sohn des Landes ist der fünfache Gewinner des Ballon d`Or Cristiano Ronaldo. Ronaldo, mittlerweile 36 Jahre alt und bei Manchester United zum Reservistendasein degradiert, wurde zuletzt immer wieder mit einem baldigen Wechsel zu seinem Heimatclub Sporting Lissabon in Verbindung gebracht.

Nach einer verweigerten Einwechslung und der anschließenden Verbannung aus dem Kader schien das Verhältnis zwischen Cristiano und ManUnited endgültig zerrüttet. Auch wenn Trainer Erik ten Hag ihn inzwischen begnadigt hat und Ronaldo wieder trainieren darf und Spielzeit bekommt: Die Anzeichen des Stars stehen auf Abschied. So interpretiert zumindest die Marca die Nachricht von Ronaldos Hauskauf in Portugal.

**UPDATE**: Ronaldos nächstes Engagement in Saudi Arabien

So heimatverbunden Ronaldo sein mag – die nächsten zwei Jahre wird er hauptsächlich in Riad in Saudi Arabien verbringen. Dort wird sich der Altstar für den Club Al Nassr FC die Fußballschuhe schnüren. Ein überzeugendes Argument gegen Ende seiner Karriere Station in der nicht eben für hochklassigen Fußball bekannten Region zu machen, dürfte die fürstliche Entlohnung sein. 200 Millionen Euro soll Ronaldo im Jahr verdienen. Für einen Fußballer im Spätherbst seiner Karriere ein Gehalt, das alle Dimensionen sprengt und ihn (gemessen am Gehalt) zum bestbezahlten Fußballer der Welt macht. Warum wurde Ronaldo mit so viel Geld nach Saudi Arabien gelockt und ist er das wert? Wahrscheinlich muss Ronaldos Engagement als Teil eines größeren Schachzuges des Landes betrachtet werden, seine Außenwirkung sportbasierter zu gestalten bzw. generell aufzuwerten. So muss Portugal wohl noch etwas auf die Rückkehr seines bekanntesten Fußballers warten.

Hier liegt das Anwese n

Dass die Villa für Ronaldo nicht nur eine weitere Investition ist, darauf deuten die geplanten Umbaumaßnahmen hin. Villa und Grundstück kosten „nur“ 10 Millionen Euro, weitere 11 Millionen steckt Ronaldo in den Ausbau des dreistöckigen Anwesens.

Estoril, Küste Portugal

Estoril in Portugal // Quelle: depositphotos.com

Situiert ist das Grundstück in Quinta de Marinha, einer Wohngegend unweit der malerischen Städtchen Sintra, Cascais und Estoril, die bekannt für ihr reiches Klientel ist. Kein Wunder: Hier gibt es atemberaubende Blicke auf die raue Atlantikküste zu genießen. Auf ganzen 2720 Quadratmetern könnten Ronaldo, seine Partnerin Georgina Rodriguez und die Kinder sich entspannt niederlassen. Genug Raum für Ronaldos Autosammlung gibt es auch: In der Garage finden mehr als 20 Autos Platz. Ein beheizbarer Pool, mehrere Gärten und ein eigenes Gym gehören natürlich auch zur Ausstattung.

Quellen und weiterführende Artikel: marca.com, bild.de, cnn.com



LETZTES UPDATE: 16.Januar 2023 von